Zum Inhalt springen

41 Bewerbungen für den 2. Digital Award Handwerk beweisen es: Die Cloud und das Handwerk gehören zusammen!

Am 9. November 2017 ist es wieder so weit: Der „Digital Award Handwerk“ wird verliehen. Die Richter+Frenzel GmbH + Co. KG (R+F) zeichnet mit dem 2. Digital Award Handwerk in diesem Jahr Technologieunternehmen, Hersteller, Großhändler, Lieferanten, Verlage, Systemhäuser, Start-ups etc. aus, die das Handwerk mit ihren Cloud-Lösungen dabei unterstützen wollen, vom digitalen Wandel bestmöglich zu profitieren.

Die Digitalisierung wird immer mehr vom Werkzeugkasten für rein operative Prozessoptimierung zum verinnerlichten Prinzip der Veränderung von Arbeitsweisen. Die Nachfrage nach App- und Internet-basierten Lösungen im Handwerk steigt. Auch deren Bedeutung für den unternehmerischen Erfolg wächst.

Um im Kontext des digitalen Wandels dieser Entwicklung Rechnung zu tragen, wurde der Digital Award Handwerk in diesem Jahr thematisch auf das Thema Cloud-Lösungen ausgerichtet. R+F sieht hier sowohl für die oben genannten Akteure als auch für das Handwerk enormes Potenzial, denn im Fokus „echter“ Digitalisierung steht nicht „nur“ die Standardisierung von Abläufen des Kerngeschäfts mithilfe klassischer Branchensoftwarelösungen.

Cloud-Lösungen steigern Produktivität

Auch die forcierte Integration und Umsetzung aktueller Kundenanforderungen und durchaus neuer strategischer Ziele wird über den gezielten Einsatz cloudbasierter Tools für Kommunikation, Projektmanagement und Zusammenarbeit immer einfacher. Kurzum: Die „Cloud“ und die über sie verfügbaren Werkzeuge helfen Betrieben aller Handwerksbranchen, produktiver und planbarer zu arbeiten.

Für den Digital Award Handwerk 2017 haben sich im Ausschreibungszeitraum 41 Anbieter von Cloud-Systemen beworben. Die Bandbreite der eingereichten Lösungen ist enorm. Sie reicht von typischer betriebswirtschaftlicher Branchensoftware (ERP) für das Handwerk in Kombination mit Cloud-Zugriff und mobiler App, Systeme für Projektmanagement, Produktkonfiguration und -kalkulation über Online-Kommunikation und Flottenmanagement bis hin zu Kunden- und Vertriebsmanagement-Systemen.

Alle eingereichten Lösungen haben eines gemeinsam: Die Erfassung und Speicherung der Daten und Zugriff auf die Funktionen über eine Plattform im Internet. Manche Lösungen setzen dies in „Reinkultur“ um, andere bieten auch eine Kombination aus auf den Bürorechnern installierter Software und automatischer Synchronisation mit dem Cloud-System an, das mit den zugehörigen Apps auf mobilen Endgeräten wie beispielsweise Smartphones, Tablets oder Messgeräten online in Verbindung steht.

Bewertungsverfahren in zwei Stufen

Der Digital-Award-Handwerk-Fachjury werden nach einer Vorauswahl durch die Redaktion der Wissens- und Service-Plattform „Digitalisierung praktisch gestalten“ (www.digitalize-your-business.de) 10 Finalisten präsentiert.

Wichtigste Voraussetzung für den Sprung in die Finalistengruppe waren ein mit der Bewerbung eingereichtes reales Referenzbeispiel (Best Practice) aus einem Handwerksunternehmen oder zumindest auf Handwerksbetriebe unterschiedlichster Branchen und Größen übertragbare Anwendungsszenarien für den Einsatz der vorgestellten Lösung.

Bewertet wurden außerdem Faktoren wie die Verfügbarkeit von mobilen Apps für Google Android und Apple iOS sowie die Nutzbarkeit des Cloud-Systems über Desktop-Computer, egal ob mit Windows oder Apple-Betriebssystem. In diese erste Wertung flossen auch die Möglichkeiten zum Einsatz in unterschiedlichen Unternehmen sowie der mehr als 20 Jahre umfassende Erfahrungsschatz der Redaktion ein.

Über ein Punktesystem bestimmt die Jury aus dieser Vorauswahl den Sieger des diesjährigen Awards. Die Juroren können dabei jedem Finalisten jeweils einmal zwischen einem und 10 Punkten geben. Die Preisverleihung erfolgt am 9. November 2017 im theo.2 in Stuttgart im Rahmen des jährlich von R+F veranstalteten „forum handwerk – der Kongress“.

Die Jury besteht aus Wilhelm Schuster, Vorsitzender der Geschäftsführung der Richter+Frenzel GmbH + Co. KG, Andreas R. Fischer, Geschäftsführer der G+F Verlags- und Beratungs- GmbH, Dennis Jäger, Chefredakteur der beim Alfons W. Gentner Verlag GmbH & Co. KG erscheinenden SHK-Fachzeitschrift SBZ und Marius Felzmann, Senior Vice President CeBIT und Geschäftsbereichsleiter der Deutschen Messe AG.

Weitere Informationen zum 2. Digital Award Handwerk finden Sie unter www.digital-award-handwerk.de.

Und hier die vollständige Übersicht der Bewerber für den diesjährigen Digital Award Handwerk:

Die 10 Finalisten sind:

01 Wrike (via Schwartz PR):https://www.wrike.com/de
02 virtic GmbH & Co. KG: http://www.virtic.com
03 easybell GmbH: http://www.easybell.de
04 dashandwerk.net: https://www.dashandwerk.net
05 MobilZeit GmbH, Datenerfassungssysteme: http://www.mobilzeit.de
06 Lokalleads: https://www.lokalleads.de
07 pds GmbH: https://pds.de/de/
08 blue-zone AG: https://www.blue-zone.de/
09 m.a.x. Informationstechnologie AG: https://www.max-it.de/
10 Dropscan GmbH: https://www.dropscan.de/

Weitere Bewerbungen gingen außerdem ein von:

Coeln Concept GmbH: http://www.coelnconcept.de
Energieheld GmbH: https://www.energieheld.de/handwerker/software
Hottgenroth Software GmbH & Co. KG: https://www.hottgenroth.de/index.html
blue:solution software GmbH: http://www.bluesolution.de/
d.velop AG: https://www.d-velop.de/foxdox/foxdox-connect-gehaltszustellung/
midcom GmbH: https://www.midcom.de/
IdentPro GmbH – Member of Dr. Wack Holding GmbH & Co.KG: https://www.identpro.de/
VisualBizz GmbH: http://visualbizz.de
FINARX GmbH: https://timesheet.finarx.net/
COUNT IT GmbH: https://www.ecount.at
bbg bitbase group GmbH: https://www.kameon.de
Debitoor GmbH: https://debitoor.de
Haus AG: https://ihaus.com
Moser GmbH: http://www.moser.de
C4BI Competence for Business Intelligence GmbH: https://c4bi.com
Careware GmbH: http://www.maxisaas.com
Deutscher Tele Markt GmbH: http://www.deutscher-tele-markt.de
Doozer Real Estate Systems GmbH: http://www.doozer.de
SIM-pel / insinno GmbH: http://www.insinno.de
OPROMA UG (haftungsbeschränkt): https://www.oproma.de
pco Personal Computer Organisation GmbH & Co KG: https://www.pco-online.de
wibutler GmbH: https://www.wibutler.com
PTS Group AG: http://www.ptsgroup.de
StarLeaf Ltd.: http://www.starleaf.com
AMAGNO GmbH & Co. KG: https://amagno.de
Testo SE & Co. KGaA: http://www.testo.de
MEMOIO GmbH: http://www.memoio.com/
NFON AG: https://www.nfon.com
placetel.de/BroadSoft Germany GmbH: https://www.broadsoft.com
scireum GmbH: http://www.oxomi.de
openHandwerk c/o apavista CAPITAL Ltd.: http://www.openhandwerk.com