Zum Inhalt springen

Die Website ist der Schlüssel für Ihre Außenpräsentation

Die Digitalisierung zieht ein verändertes Kommunikationsverhalten zwischen Kunden und Geschäftspartnern mit sich. Deshalb müssen Sie dem eigenen Internetauftritt und der Präsentation der Services im Netz eine besondere Bedeutung zuordnen. Gelungene Kommunikation verläuft heute maßgeblich digital. Betrachten Sie die eigene Seite wie eine Showbühne, mit der Sie neue Kunden oder auch neue Mitarbeiter heranziehen und Bestandskunden halten. Worauf Sie bei der Bereitstellung der virtuellen Showbühne achten sollten, darum geht es in diesem Beitrag.

Das veränderte Verhalten von Kunden und potenziellen Interessenten

Die Suche nach Produkten und Dienstleistungen findet heutzutage zum großen Teil online und dort auf mobilen Endgeräten statt. Für Handwerksbetriebe bedeutet das, sie müssen bei der Recherche im Netz gefunden werden. Das gilt für regionale und überregionale Suchen. Recherchiert wird größtenteils über Suchmaschinen wie Google und Co. Die Bewertungssysteme für Websites verwenden immer intelligentere Suchalgorithmen.

Nur wenn eine Seite für eine bestimmte Recherche von der Suchmaschine als relevant eingestuft wird, taucht sie auf den ersten Plätzen in den Suchergebnissen auf.

Eine Top-Platzierung ist natürlich kein Selbstläufer. Ohne Suchmaschinenoptimierung (SEO) sind die obersten Ränge nicht zu erreichen. Aus diesem Grund wäre es grob fahrlässig, der eigenen Website zu wenig Aufmerksamkeit zu widmen und sie nicht fortlaufend zu optimieren. 

Mehr als Suchmaschinenoptimierung

SEO-Optimierungen finden sowohl inhaltlich als auch technisch statt. Eine SEO-optimierte Website zeichnet sich durch schnelle Ladezeiten und Inhalte aus, die für Seitenbesucher von hohem Nutzen sind. In diesem Fall stuft der Google-Algorithmus den Internetauftritt als relevant ein und die Suchmaschinenposition, das Ranking, rutscht nach oben. 

Ebenfalls wichtig ist es, die eigene Website für die mobile Suche über mobile Endgeräte zu optimieren. Nutzer müssen jederzeit mit jedem Gerät eine optimale Seitenanzeige erhalten. Lädt die Seite übers Smartphone zu lange, ist der Nutzer weg, bevor er das gefunden hat, wonach er gesucht hat. 

Achten Sie auch auf die regionale Sichtbarkeit, wenn Sie regional arbeiten. Ein wertvolles Werkzeug ist beispielsweise Google MyBusiness. Über das kostenlose Profil können Ihre Firmenanschrift, die Anfahrt, aussagekräftige Fotos, Öffnungszeiten und Kontaktmöglichkeiten hinterlegt werden. Wer auf Google sucht, wird auf diese Beschreibung stoßen. 

Für eine gute Auffindbarkeit Ihrer Website ist nicht nur der Bereich SEO maßgeblich. Auch Social-Media-Aktivitäten schaffen einen direkten Kontakt zur Kundschaft. Eine Kombination von bezahlten Online-Werbemaßnahmen und einer suchmaschinenoptimierten Website sorgt nachweislich für mehr Kundenkontakte. Ohne eine Strategie sollten Sie an dieses Thema allerdings nicht herangehen. 

Die Reise des Kunden

Der Begriff „Customer Journey“ beschreibt die einzelnen Stadien, den Weg, den der Kunde vom Erstkontakt bis zum Kauf durchläuft. Wer sich zunächst nur für ein Angebot interessiert, es aber noch nicht in Anspruch genommen hat, wird anders angesprochen als der Bestandskunde. Sind diese Begleitung und die Ansprache auf die einzelnen Berührungspunkte mit Ihrer Dienstleistung abgestimmt, greifen Online-Marketing-Maßnahmen mit weniger Streuverlusten.

Der potenzielle Kunde wird aktiv umworben. Unternehmen gehen auf seine individuellen Bedürfnisse ein. Diese immer weiter personalisierte und individualisierte Kundenbetreuung geht von der eigenen Seite im Netz als Zentrum aus. Social-Media-Aktivitäten sind Ergänzungen in diesem Feld.

Wichtig ist es, die Kommunikation ständig dem Kundenverhalten anzupassen. Dazu gehört, ihn dort abzuholen, wo er sich gerade aufhält. In den Suchmaschinen, auf den Social-Media-Plattformen, auf Ihrer Website.

SEO & Co.: Lassen Sie die Profis ran

Handwerksunternehmen sind gut beraten, wenn sie Ihre Website-Optimierungen und digitalen Kundenansprachen professionell betreuen lassen. Online-Marketing und SEO sind zeitintensiv und erfordern spezielle Kompetenzen.

Der Vorteil ist außerdem, dass Sie sich auf Ihr Kerngeschäft konzentrieren können, anstatt mit der Trial-and-Error-Methode wertvolle Arbeitszeit verstreichen zu lassen. 

Eines sollte jedem Handwerksunternehmer klar sein: Der Gestaltung der Website und dem Internet-Marketing sollte ausreichend Priorität eingeräumt werden. Ohne eine ganzheitliche Marketingstrategie verbrennen Sie Zeit und Geld. Schließen Sie in diese Strategie auch die Zusammenarbeit mit anderen Unternehmen auf digitaler Ebene ein. Zeigen Sie im Netz, was Sie an Services zu bieten haben, und schaffen Sie damit eine weitere Grundlage für die gesamte Entwicklung Ihres Unternehmens.

Hierdurch werden Sie auch für andere Unternehmen als Partner interessanter. Gute Websites schaffen Mehrwerte auf allen Ebenen.

Video-Empfehlung vom fhd Online-Kongress

Schlagwörter des Beitrags: , ,