Zum Inhalt springen

Zielsetzung

Richter+Frenzel lobt seit 2016 den digital award handwerk aus. In den letzten drei Jahren wurden zukunftsweisende Technologieanbieter und -dienstleister ausgezeichnet. Insgesamt bewarben sich weit über 100 Unternehmen, für die das Handwerk eine wichtige Zielgruppe darstellt.

Das Novum in diesem Jahr: Die Aufforderung zur Bewerbung um den digital award handwerk 2019 geht erstmals an digitale Vorreiter aus dem Handwerk! Gemeint sind damit solche Handwerksunternehmen, die sich der Bedeutung der Digitalisierung für die eigene Wettbewerbs- bzw. Zukunftsfähigkeit absolut bewusst sind.

Deshalb sollten sich mit dieser Ausschreibung des digital award handwerk 2019 diejenigen Unternehmer angesprochen fühlen, die längst nicht mehr über das „Warum“ in Sachen Digitalisierung diskutieren. Für sie geht es einzig und allein darum, wie sie von der Digitalisierung bereits konkret in ihrem Tagesgeschäft profitieren können!

Wir erleben jeden Tag, wie Handwerksunternehmen die Digitalisierung in die eigene Hand nehmen. Zug um Zug werden neue digitale Technologien implementiert und intelligent genutzt. Neue Einsatzzwecke und Lösungen entstehen quasi im Stundentakt.

Wir wollen mit der Ausschreibung des digital award handwerk 2019 und der damit verbundenen Auszeichnung der digitalen Vorreiter aus dem Handwerk ein Zeichen setzen. Und zwar, indem wir aufzeigen, dass und vor allem wie der mutige und engagierte Einsatz fortschrittlicher digitaler Technologien die Wertschöpfung eines jeden Handwerksunternehmen verbessern kann.

Wenn Sie der Meinung sind, dass Sie mit bereits im Unternehmen realisierten Digitalisierungsmaßnahmen erste Erfolge erzielt haben, lassen Sie uns das wissen. Zeigen Sie anhand Ihres Beispiels auf, dass das Handwerk auch im Kontext der Digitalisierung Zukunft hat. Bewerben Sie sich jetzt für den vierten digital award handwerk.

Hier geht es zur Bewerbung ».