Zum Inhalt springen

Fakten und Termine zur E-Vergabe

Mit der Vergaberechtsreform 2016, die am 18. April 2016 in Kraft trat, wird der Einsatz elektronischer Mittel bei der Ausschreibung öffentlicher Aufträge in der EU mehr und mehr Pflicht. Papierform und Postversand sind – abhängig vom Auftragsvolumen – nur noch in Ausnahmefällen zulässig. Ziel der EU mit dieser Regelung: mehr Effizienz und Transparenz vor allem bei großen öffentlichen Ausschreibungen.

Bitte geben Sie Ihre Daten ein um den Download zu starten