Zum Inhalt springen

Beiträge über „Praxisbeispiele

Happening zur 360-Grad-Digitalisierung des Handwerks: Der erste 24-Stunden-Online-Kongress war ein Riesenerfolg!

Vom Start weg am 4. Juli um 12.00 Uhr bis zum Schlusssatz am 5. Juli um 12.00 Uhr war das Digitalisierungsfeuerwerk des ersten 24-Stunden-Online-Kongresses im Münchner Richter+Frenzel-Showroom Villeroy & Boch Premiumbäder geprägt von Kompetenz, Praxiswissen, Charme und Schlagfertigkeit pur. Die anwesenden digitalen Vorreiter aus Handwerk, Industrie und Wissenschaft sorgten für Nonstop-Enthusiasmus pro Digitalisierung – sowohl […]

Projekt „DigitalCoach“ fördert Digitalisierung in Handwerksunternehmen

Projekt „DigitalCoach“ fördert Digitalisierung in Handwerksunternehmen

Das Land Thüringen treibt die Digitalisierung im Handwerk aktiv voran. Dazu wurde Anfang November 2018 das Projekt „DigitalCoach“ der Handwerkskammer Südthüringen (HWK) offiziell gestartet. Die in dessen Rahmen qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Thüringer Handwerksbetrieben sollen künftig die Digitalisierung der Geschäfts- und Arbeitsprozesse in ihren Unternehmen vorantreiben. Die HWK veranschlagt die Kosten des Vorhabens bis […]

Gerüstbauer denkt digital und erweitert sein Geschäftsmodell

  Hermann Spanier und seine Tochter Jeanette sind Gerüstbaumeister und Inhaber des Familienunternehmens Spanier-Wiedemann. Zum Geschäftsportfolio gehört nicht nur der Gerüstbau, sondern auch das selbst entwickelte, onlinebasierte Softwareangebot „Scaffeye“ für die rechtssichere Dokumentation von Gerüstbauten und der Drohnenservice „Moselcopter“, der von Handwerkern, Architekten, Ingenieuren, Gutachtern, Sachverständigen etc. genutzt wird. Digitalisierung vom Gerüstbauer für Gerüstnutzer „Scaffeye“ soll […]

Interview: Chance oder Bedrohung – was bedeuten Robotereinsatz und Automatisierung für Handwerksunternehmen?

Nach bisher weitverbreiteter Meinung ist der Einsatz von Robotern hauptsächlich in der industriellen Massenproduktion sinnvoll. Im Prinzip stimmt das – bis vor einiger Zeit. Datenbasierte Produktion, deren Planung und die enge Vernetzung mit den Kunden ermöglichen aber längst die (profitable!) Individualisierung von allem, was maschinell herstellbar ist. Egal ob die Herstellung von Profi-Elektrowerkzeugen, Fahrzeugen und […]