Zum Inhalt springen

PRAXIS-WORKSHOP: Wie Sie mit Bordmitteln Ihren eigenen digitalen Fahrplan entwickeln

Termin
22.11.2018
Veranstaltungsort
82166 Gräfelfing

Die eigene Digitalisierung braucht einen Plan. Den bekommen Sie hier! Dieser Praxis-Workshop richtet sich an Sie als zukunftsoffene Handwerksunternehmer/-innen, die ihr Unternehmen eigenbestimmt und in für alle Beteiligten beherrschbarer Geschwindigkeit digitalisieren wollen. Ferner ist der Workshop auch für Meister und Mitarbeiter relevant, die unternehmerische Verantwortung haben oder übernehmen wollen. Hierbei spielt es keine Rolle, wie groß Ihr Betrieb ist.

Die Antriebsfedern für Ihre Teilnahme: Lust auf Digitalisierung sowie Neugier und die Bereitschaft, über den eigenen Tellerrand hinauszuschauen!

Weitere gute Gründe, teilzunehmen!

  • Mit Ihrer Teilnahme am Praxis-Workshop erhalten Sie an nur einem Tag die konkrete Anleitung, wie Sie Ihren digitalen Fahrplan entwickeln.
  • Sie bekommen zusätzlich die notwendigen Informationen, um diesen Fahrplan mit „Bordmitteln“ den Anforderungen und Ressourcen Ihres Unternehmens entsprechend umzusetzen.
  • Um den gewollt „intensiven“ Charakter dieses Workshops zu gewährleisten, ist die Teilnehmerzahl auf maximal zehn begrenzt.
  • Durch den konstruktiven Wissens- und Erfahrungsaustausch mit „Gleichgesinnten“ bekommen Sie garantiert einen anderen Blick auf die Dinge.
  • Als Teilnehmer des Workshops erhalten Sie exklusiven Zugang zur moderierten Community.
  • Kein Berater-Blabla! Die Moderation, das Konzept und die Durchführung dieses Workshops orientieren sich an der digitalen Realität des Handwerks.

Damit der Workshop seine volle Wirkung entfalten kann, ist es wichtig, dass Sie im Vorfeld einen digitalen Reifegrad-Check durchführen. Die Auswertung und die Interpretation der Check-Ergebnisse durch den Moderator sind eine wichtige Basis für die individualisierte Ausgestaltung des Workshops. Der Check nimmt nur 15–20 Minuten Ihrer Zeit in Anspruch. Hier geht es zum Check. Bitte achten Sie darauf, dass Sie bei der Registrierung Ihr Häkchen bei „Ich bin Teilnehmer der Praxis-Workshops“ machen.

Workshop-Inhalte:

Warm-up:

  • Austausch: Wie die Digitalisierung Ihr Tagesgeschäft verändert und wo für Sie der größte Nutzen dabei liegt.

Einstieg:

  • Grundstruktur: Die fünf Handlungsfelder der Digitalisierung
  • Digitaler Status quo aller Teilnehmer basierend auf den Check-Ergebnissen (anonymisiert)
  • Die Teilnehmer erstellen „ihre“ individuelle Ist-Analyse anhand der fünf Handlungsfelder Produktivität, Arbeitskultur, Strategie, Kunden, Geschäftsmodell.

Umsetzung:

  • Die eigene Digitalisierung „scharfschalten“: Priorisierung der fünf Handlungsfelder
    auf die individuellen Anforderungen der Teilnehmer
  • Entwicklung von digitalen Sollzuständen auf Basis der fünf Handlungsfelder
  • Einsatz und Möglichkeiten digitaler Werkzeuge zur Umsetzung des eigenen digitalen Fahrplans
  • Simulation eines digitalen Fahrplans zur weiteren Verwendung als Blaupause

Nächste Schritte:

  • Konkrete Handlungsempfehlungen
  • Zeitplan aufstellen
  • Den digitalen Fahrplan „durchziehen“

Optional: Auf Wunsch der Teilnehmer kann im Rahmen des Workshops eine 30 minütige Themenexkursion stattfinden. Der Moderator bietet fünf Themen an. Die Teilnehmer entscheiden gemeinsam. welches Thema diskutiert werden soll.

Kosten:

Die Workshop-Gebühr beträgt 690 € inkl. gesetzl. MwSt. Im Preis inbegriffen sind Verköstigung und begleitende Unterlagen.

Anmeldung:

Hier können Sie sich hier zum Workshop anmelden »

Über den Moderator:

Dieser Workshop wird von Andreas R. Fischer moderiert. Für sein eigenes Unternehmen gilt: „Keine Kompromisse: Alles was digitalisiert werden kann, wird auch digitalisiert“.

Diese Aussage macht deutlich, dass er bei „seinem“ Thema Digitalisierung mitunter extrem denkt und argumentiert. Seine Sichtweisen inspirieren und begeistern. Sein Auftreten ist von großer Leidenschaft zur Sache geprägt.

Im März 2018 wurde im Rahmen der Internationalen Handwerksmesse sein erstes Buch mit dem Titel „DIGITALSIERUNG PRAKTISCH GESTALTEN – Das 111-Ideenbuch für’s Handwerk“ vorgestellt. Andreas R. Fischer ist seit 25 Jahren geschäftsführender Gesellschafter der G+F Verlags- und Beratungs- GmbH (www.gf-mittelstandsexperten.de). Als Vordenker und Umsetzer hilft er Unternehmen – unabhängig von Branche und Größe – vom digitalen Wandel zu profitieren.

Über den Veranstalter

Dieser Workshop ist Teil des vielfältigen Themen- und Dienstleistungsangebots des „forum handwerk digital“. Es versteht sich als Anlaufstelle und Starthilfe für alle Handwerksunternehmen, die mutig ihren eigenen digitalen Wandel in Angriff nehmen wollen oder sich bereits auf den Weg gemacht haben. Initiiert wird das „forum handwerk digital“ von der 1895 gegründeten Richter+Frenzel GmbH + Co. KG. Mit über 3.400 Mitarbeitern und rund 1 Mrd. Euro Jahresumsatz ist Richter+Frenzel einer der führenden Großhändler in den Produktsegmenten Sanitär, Haustechnik und Tiefbau in Deutschland. 2013 wurde die Initiative R+F DIGITAL mit dem Ziel ins Leben gerufen, Fachhandwerkskunden bei ihren Beschaffungsprozessen zu unterstützen, Tools zum mobilen Arbeiten anzubieten und beim Einstieg ins Online-Marketing zu begleiten. Das „forum handwerk digital“ und die Umsetzung des „digital award handwerk“ sind die konsequente Fortsetzung der Mission, Handwerksbetrieben bei der Digitalisierung mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

Zitat Teilnehmer Benedikt Kratzer, Energietechnik Kratzer:

„Nun ist es fast ein halbes Jahr her, dass ich den Workshop in Augsburg besucht habe. Dieser Tag hat sich wirklich gelohnt. Neue digitale Ziele können wir jetzt dank der im Workshop ausgearbeiteten Struktur gut einordnen. Beim Workshop habe ich die Sicht auf das Ganze bekommen. Zwischenzeitlich haben wir schon mehrere Arbeitsabläufe digitalisiert und dadurch einen enormen Zeitgewinn generiert. Vielen Dank für den wirklich praxisbezogenen Workshop“